HANGZHOU

Hangzhou ist die Hauptstadt der Provinz Zhejiang und eine berühmten historischen Kulturstädte Chinas. Einst zählte Hangzhou zu den sieben Kaiserstädten, die von den Kaisern im alten China zum Sitz des Kaiserhofes erwählt wurden. Die wunderschönen Landschaften, historischen Denkmäler und die berühmte Teekultur ziehen Naturliebhaber und Kulturinteressierte gleichermaßen an. Schon im 13 Jahrhundert soll Marco Polo Hangzhou als die schönste Stadt der Welt gelobt haben. Zugleich ist Hangzhou ein typisches Beispiel der lebendigen Urbanisierung. Neben kulturellen Aspekten zeichnet sich Hangzhou durch eine pulsierende Wirtschaft aus. Der ehemalige Englischlehrer Jack Ma gründete in Hangzhou die Alibaba Group Holding Limited im Jahr 1999. Das Unternehmen zählt heute zu einem der einflussreichsten Aktiengesellschaften der Welt mit Sitz in Hangzhou. Die Studentenstadt ist geprägt vom studentischen Leben der Universität. Anders, als die Metropolen ist die die Stadt Hangzhou eine Erfahrung, die nur wenige Touristen erhalten, denn auch wir sind dort als deutsche Delegation eine Besonderheit. Hier lässt sich noch das traditionelle Leben in China erkunden. 

 

Feste Ausflugsziele in Hangzhou:

  • Der malerische Westsee ist die landesweit berühmteste Sehenswürdigkeit in Hangzhou. Der Westsee ist an drei Seiten von Hügeln umschlossen und wird durch den Su-Deich und den Bai-Deich in drei Seen eingeteilt. Der Westsee ist vor allem ein großer Garten der natürlichen Landschaft von Bergen, Höhlen und Wasser, der durch Steinbrücken, Pavillons, Pagoden und Tempel noch verschönert wurde. Das 60 km² große Areal beherbergt über 40 Szenerien und mehr als 30 historische Denkmäler. Der West Lake als eine der vier Schönheiten des Altertums als UNESCO-Weltkulturerbe gelistet.

  • Das Longjing-Dorf ist das Dorf der Drachenbrunnen. In der Umgebung sind Teeplantagen in einem malerischen Tal angelegt, wo man einen Rundgang machen und dabei zuschauen kann, wie der Drachenbrunnen-Tee gepflückt und weiterverarbeitet wird. 

  • Es wird eine traditionelle chinesische Teezeremonie besucht.

Ausflugstipps in Hangzhou:

  • Im nationalen Teemuseum kann die Entwicklung des chinesischen Tees verfolgt werden. China ist als das Königreich des Tees und Hangzhou als die Heimat des Tees bekannt. Der Drachenbrunnen-Tee aus Hangzhou, auch Longjing-Tee genannt, hat eine Geschichte von über 1.200 Jahren. Er ist die erste der 10 bekanntesten Teesorten Chinas. Früher wurde der Drachenbrunnen-Tee als Tribut an den Kaiserhof geliefert. 

  • Die zahlreichen Tempel, Gärten und Pavillons laden dazu ein, in die chinesische Geschichte einzutauchen. Ein Besuch der fünfstöckigen Leifeng-Pagode ist ein Muss für jeden Mitreisenden.

Hangzhou Dianzi University (HDU) 

In Kooperation mit der Hangzhou Dianzi University (HDU) kann ein interkultureller Austausch mit chinesischen Studenten gewährleistet werden. Während der Bildungsreise werden die Teilnehmer in einem Hotel direkt am berühmten Campus der HDU leben. Der gegenseitige Austausch schafft tiefere Einblicke in das chinesische Weltbild.

 

Chinaevents, Copyright © 2015 Prof. h.c. (P.R. of China) Pfaff, infomarketing GmbH
Am Dornbusch 5, 60320 Frankfurt am Main, Tel.: +49 (0)69 4699 8000, Fax: +49 (0)69 4699 8009 dp@infomarketing.de